Öffnungszeiten

Sommerhalbjahr
10.00 - 18.00 Uhr

Winterhalbjahr
10.00 - 16.00 Uhr
(letzter Einlass eine Stunde vor Schließung)

Fütterungszeiten

Pflanzenfresser:
10,00 Uhr
(Damwild, Mufflon, Rotwild, Rehe)

Fleischfresser:
15.00 Uhr
(Wildkatzen, Luchse, Waschbären, Feuerwiesel)

Aktuelles aus dem Wildpark Osterzgebirge

Tierverkäufe:

hier geht es zu den aktuellen Angeboten


............................................................

 Sommerzeit!

Liebe Besucher,

bitte beachten Sie, dass mit der Umstellung der Uhr auf Sommerzeit nun auch wieder die Sommeröffnungszeiten gelten! Das heißt, dass nun der Park länger geöffnet hat.

Wir bitten um Beachtung, dass 1 Stunde vor Schließung des Wildparkes der letzter Einlass ist. Nach Einschluss besteht die Übernachtungsgefahr bei den wilden Tieren.

..................................................................................................

Hallo liebe Kinder!!! 

Bald ist Ostern, darum bitten wir Euch, uns beim Schmücken unserer

Osterbäume

im „Wildpark Osterzgebirge“ Geising zu helfen.

Wenn Ihr Spaß und Lust habt, dann malt für die Dekoration, Ostereier an.

Wir würden uns sehr darüber freuen 

Das Team des Wildparks                    

  

Bitte gebt die bemalten Eier im „Wildpark Osterzgebirge“  oder in der Stadtverwaltung Altenberg (Frau Pellmann) ab.

 

Auch dieses Jahr lädt der Wildpark Osterzgebirge zum jährlichen Osterfest ein. Freuen Sie sich auf ein buntes Programm.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

...........................................................................

Wir bieten an:

Esel (Männchen)

 

Farbe: braun-Grau
geb.: 09.10.2006
Name: Punchay
mit Equidenpass

Preis nach Vereinbarung

 

Interessenten melden sich bitte unter Stadt Altenberg, Wildparkverwaltung, 035056 33334, Fax 035056 33318. 

 

 

2013

Liebe Besucher! 

Auch an Heiligabend und Silvester hat der Wildpark für Sie geöffnet. 



Hier sind unsere Öffnungszeiten für die Feiertage:
-        24.12. Heiligabend bis 14 Uhr geöffnet
-        25.12. und 26.12. Weihnachtsfeiertage bis 16 Uhr geöffnet
-        31.12. Silvester bis 14 Uhr geöffnet
-        01.01.2014 Neujahr bis 16 Uhr geöffnet.

An den anderen Tagen haben wir auch wie gewohnt offen. Bitte beachten Sie, dass der letzte Einlass eine Stunde vor Schließung ist.

..........................................................

Liebe Besucher,
bitte beachten Sie, dass mit der Umstellung der Uhr auf Winterzeit nun auch wieder die Winteröffnungszeiten gelten!

Wir bitten um Beachtung, dass 1 Stunde vor Schließung des Wildparkes der letzter Einlass ist. Nach Einschluss besteht die Übernachtungsgefahr bei den wilden Tieren.


............................................................

Die Sonne kam pünktlich zum Herbsmarkt

Pünktlich am Sonntagmorgen begrüßte die Sonne die Besucher im Wildpark Osterzgebirge.

Beim bunten Markt mit Töpfergut, Holzkunst, Kerzen und Gefilztem, mit Handarbeitsangeboten, vom gestrickten Schal bis zum geflochtenen Korb, gab es einiges zu entdecken. Ein ungewöhnliches Angebot waren die wildparkeigenen Räucherfische. Die Forellen sind vergangene Woche aus dem Ententeich abgefischt worden. In der Nacht wurden sie eingesalzen und Sonntagmorgen frisch geräuchert. Etwa 100 Fische wechselten die Besitzer.

Auch das Ponnyreiten wurde von den Kindern gut angenommen. „Das Bühnenprogramm mit der Countrymusik Frank Zapal & Band kommt wirklich gut an“, betonte Organisatorin Andrea Pellmann.

Viele Besucher bestaunten natürlich auch das Erdmännchengehege, die kleinen Nutrias, das kleine "Mini-Kalb" und natürlich auch ide anderen Tiere.

..........................................................

Viele kleine Ritter und Burgfräulein

Am Wochenende kamen viele kleine Ritter und Burgfräulein in den Wildpark Osterzgebirge zum Ritterfest. Die Kinder nahmen auch dieses Jahr das zahlreiche Angebot an Basteln, Reiten und Malen wahr.

Ein Ereignis war wieder der Feuerengel "Gabriel". Es brachte mit seiner Feuershow die Augen zum glänzen.

Viele Besucher bestaunten auch die neuste Attraktion - das Erdmännchengehege.

..........................................................

Der Wildpark Osterzgebirge konnte Madeleine Wolf für das Herbstfest am 15.09.2013 14 Uhr gewinnen.

Madeleine Wolf präsentiert Ihnen ein buntes Programm mit wundervollen eigenen Titeln, Liedern aus Schlager, Volksmusik, Oldies und vieles mehr.

Freuen Sie sich mit uns auf Ihren Auftritt!

..........................................................

Die Erdmännchen sind da!

Pünktlich am 14.07.2013 wurde das Erdmännchengehege von Herrn Kirsten (Bürgermeister Altenberg) und Herrn Gössel (Wildparkleiter) eröffnet. Zahlreiche Besucher bestaunten die ersten Erkundungen der vier neuen Erdmännchen. Trotz der Wetterbedingungen konnte das Gehege, auch Dank der vielen hilfreichen Firmen, pünktlich eröffnet werden. Ein besonderer Dank gilt der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, die auf Grund einer Spende den Bau ermöglichte. 

Die vier Männchen haben sich schon gut eingelebt, erkundeten frech ihr neues Gehege und freuen sich auf Ihren Besuch!

 

Aber auch das Indianerfest war ein voller Erfolg.

Auch dieses Jahr fand das Indianerfest bei strahlender Sonne statt. Die Kinder konnten wieder Knübbelkuchen am Lagerfeuer backen, Bogenschießen, Reiten, Basteln und natürlich auch die Tiere des Wildparkes bei einem Rundgang bestaunen.

Zahlreiche Besucher nahmen auch dieses Jahr dieses Angebot an und kamen in den Wildpark Osterzgebirge.



..........................................................

 


 

Nun gibt es eine neue Attraktion im Wildpark Osterzgebirge. Am 12.06.2013 ist ein kleiner Nasenbär in das ehemalige Wildkatzengehege neben dem Spielplatz eingezogen. Es hat sich gut eingelebt und freut sich nun darauf von den Besuchern bestaunt zu werden.


..........................................................

Der Kinderflohmarkt findet noch mal am 14.07. 2013 statt

Auf Grund des starken Regens wurde der 1. Kinderflohmarkt abgebrochen. Am 14.07.2013 soll mit dem Indianerfest der 1. Flohmarkt für Kinder und Kinderbedarf im Wildpark Osterzgebirge wiederholt werden.

An diesem Tag ist dieser Flohmarkt ganz in der Hand kleiner Händler. Da können die Kinder feilschen und handeln und ihr Taschengeld aufbessern. Endlich können die Kinder und Eltern Platz im Kinderzimmer machen. Egal ob Spielzeug, Bücher oder andere Kleinigkeiten, die Kinder werden an diesem Tag das Zepter in der Hand haben und das Angebot bestimmen.
Es können die Kinder ihr Spielzeug selbst, aber auch Erwachsene können Spielzeug und Kinderbedarf verkaufen.

Bestimmt gibt es auch für die kleinen Gäste oder Besucher unter den Angeboten das eine oder andere Schnäppchen zu erwerben.

Anmeldungen (Bitte auch bereits erfolgte Meldungen wiederholen) können bei der Stadtverwaltung Altenberg abgegeben werden. Tel.: 035056 33334 oder a.pellmann@altenberg.de

 ..........................................................

Viele Besucher feierten Pfingsten bei Sonnenschein im Wildpark 

Auch dieses Jahr fand im Wildpark Osterzgebirge eine Pfingstveranstaltung statt. Diese Möglichkeit nutzten viele Familien. Ebenfalls die Sonne wollte mitfeiern und bescherte den Besuchern zwei wunderschöne Sonnentage.

Die Kleinen konnten sich bei Karussell, Ponyreiten, Baggern und natürlich auch mit den Tieren beschäftigen. Beim Rundgang konnten die vielen Tiere mit ihrem Nachwuchs bestaunt werden.

Auch ein kleiner Markt wurde durchgeführt und gut genutzt. Neben Kräutern und Pflanzen gab es auch Seifen, selbstgemachtes Papier, Holzkunst und vieles mehr.

Die Veranstalter freuten sich über so viele Besucher und hoffen, dass die Sonne auch zum 2. Juni mitfeiern will.

Bitte denken Sie auch an den Kinderflohmarkt, der am 2. Juni das erstemal im Wildpark durchgeführt wird. An diesem Tag können die Kinder selbst oder die Erwachsenen Kinderbedarf verkaufen. Anmeldungen sind noch möglich!

..................................................................................................

 

Nun gibt es eine neue Attraktion im Wildpark Osterzgebirge. Am 14.02. sind Rentiere in ihr neues Gehege eingezogen. Sie fühlen sich im vielen Schnee sehr wohl und freuen sich von den Besuchern bestaunt zu werden. mehr Informationen zu den neuen Tieren

 

 

2012

Bau des Erdmännchengeheges geht weiter

 

Am 8.11. wurden die Bautätigkeiten für das Erdmännchengehege weiter fortgeführt. Im Moment werden die Rohre zum „hereinklettern“ und bestaunen gebaut. Damit können dann die Kinder den Erdmännchen ganz nah sein. Die Eröffnung im Sommer wird wahrscheinlich eingehalten werden können.

 

..................................................................................................

Die Hexe und der Geist trotztem dem Schnee

Am 28.10.2012 fand die zweite„Halloween-Party“ im Wildpark Osterzgebirge statt. Trotz Schneegestöber am Vortag war es ein Erfolg. Bei winterlicher aber schöner Grusel-Athmosphäe begrüßten die Hexe und der Geist die Besucher. Dieses Angebot wurde trotz des Wetters von zahlreichen Besuchern sehr gut angenommen

Ein Quiz war auch dieses Jahr wieder die Herausforderung für die kleinen Besucher. Sie müssten das Lösungswort „DÄMONEN“ herausfinden, welches auf verschiedenen Kürbissen als einzelne Buchstaben im Gelände des Wildparks versteckt war. Die Gewinner wurden durch Losziehung ermittelt. Die Gewinner werden benachrichtigt.

..................................................................................................

Wir bitten um Beachtung

Liebe Besucher,

bitte beachten Sie, dass mit der Umstellung der Uhr auf Winterzeit nun auch die Winteröffnungszeiten gelten!

Wir bitten um Beachtung, dass 1 Stunde vor Schließung des Wildparkes der letzter Einlass ist. Nach Einschluss besteht die Übernachtungsgefahr bei den wilden Tieren.

..................................................................................................

1. Bauernmarkt im Wildpark voller Erfolg

Im Wildpark Osterzgebirge fand am 09.09. der erste Bauernmarkt statt. Bei Markttreiben konnten sich Kinder auf die Ponys schwingen, die der Reiterhof Lauenstein mitbrachte.

Außerdem wurden an den Ständen Kräuter, Pflanzen und andere Naturprodukte angeboten. Auch Massagen wurden angeboten. Weiterhin fand ein „Alpakatrail“, bei dem die Halter ihre Tiere präsentierten, statt. Für die Musik sorgten an diesem Tag die Kreuzwaldmusikanten. Auch diese sorgten für sehr gute Stimmung bei Jung und Alt. 

..................................................................................................

Neuer Zuwachs im Wildpark!

Zum ersten mal im Wildpark kam nun ein kleines Dahomey Rind zur Welt. Nun kann man beim Rundgang ein kleines Dahomeykalb  bestaunen. Das kleine "Zwergrind" geht einer erwachsenen Person bis zum Knie. Es handelt sich dabei wahrscheinlich um ein Weibchen. Einen Namen hat es leider noch nicht. Vielleicht haben Sie einen schönen Namensvorschlag?

Wir hoffen, dass das Dahomey Rind gesund groß wird und wir uns nächstes Jahr über neue Jungtiere freuen können.

 

 




 

Aber nicht nur unsere Jungtiere sind ein Besuch wert. Wir haben viel zu bieten für Groß und Klein. Auch in diesem Jahr finden viele Veranstaltungen statt und ein Erfolg kann es nur mit Ihnen werden!!  Es sind auch dieses Jahr einige Erneuerungen geplant. Lassen Sie sich überraschen.

...............................................................................................

Das Pfingstfest 2012 sowie das 15 Jährige Bestehen des Wildparks eine gelungene Veranstaltung

 

Bei schönem Wetter nahmen auch dieses Jahr zahlreiche Besucher das Angebot anlässlich des Pfingstfestes sowie des 15-jährigen Bestehens des Wildparks mit bunten Markttreiben sowie großem Kinderprogramm wahr.

  

Die kleinsten Besucher konnten sich an der Hüpfburg, Karussel und Ponyreiten erfreuen. Zum 15 jährigen Jubiläum unterhielt weiterhin ein Luftballon-Künstler und die Olympic Disco. Weiterhin wurden viele Ballons mit einem Gewinnspiel in die Luft gelassen.

Das Team des Wildparks möchte sich anlässlich des Jubiläums noch bei allen Unterstützern sowie Sponsoren bedanken.

.........................................................................


 

Vorschau für das Jahr 2012

Bühne frei für Erdmännchen im Wildpark

Der Wildpark Osterzgebirge in Geising soll dieses Jahr um viele Attraktionen reicher werden.

Der Zweckverband als Träger der Einrichtung will ein Erdmännchengehege neben dem der Nutrias errichten. Die Arbeiten sollen schon im Frühjahr beginnen. Im Gegensatz zu allen anderen Gehegen kommt bei den Erdmännchen auch moderne Technik zum Einsatz. Die Erdmännchen brauchen die Möglichkeit sich zu wärmen. Damit die flinken Tiere nicht ausbüchsen, wird unter dem Gehege eine Art Betonwanne errichtet. Denn Erdmännchen graben im Erdreich und könnten ohne diese Vorsichtmaßnahme ins Freie gelangen. Weil sie außerdem gern am Holz nagen, muss der Stall, der im Gelände entstehen wird, aus Stein errichtet werden.

Weiterhin sollen Wallabys als neue Tierart als Zuwachs zum Wildpark folgen. Als Wallabys werden kleine Kängurus bezeichnet. Wallabys erreichen durchschnittlich eine Kopfrumpflänge von 70 bis 80 Zentimeter.

Es sollen auch weiterhin die „alten“ Gehege und Wege ausgebaut werden! Der Wildpark erstrahlt somit nach und nach in neuem Glanz.

Der Wildpark freut sich auch 2012 über Unterstützung jeglicher Art. Spenden, Futterspenden, aber auch freiwillige Arbeiter werden weiterhin benötigt!

 

nach Oben