Alpensteinbock (Capra ibex ibex)

Der Alpensteinbock ist ein Tier des Hochgebirges, er kommt oberhalb der Baumgrenze bis in 3200 m Höhe vor.

Imposant sind die bis zu 100cm lang werdenden Hörner des Bocks. Seine Körperlänge beträgt zwischen 110 - 150 cm, seine Schulterhöhe zwischen 70 - 95 cm.

Die natürlichen Feinde sind Steinadler und Fuchs, die hauptsächlich die Jungtiere angreifen.

Außerhalb der Brunftzeit lebt der Steinbock in nach Geschlechtern getrennten Rudeln.

Lateinischer Name:Capra ibex ibex
Vorkommen:Durch Bejagung war der Alpensteinbock Mitte des vorigen Jahrhunderts bis auf einen kleinen Restbestand in Gran Paradiso (nordwestitalienische Alpen) fast ausgerottet. Heute ist es in der Schweiz und Österreich wieder eingeführt.
Nahrung:Pflanzen, Früchte
Paarungszeit:Oktober bis Dezember
Tragezeit:5-6 Monate
Wurfzeit:Mai bis Juni
Wurfgroesse:1, selten 2

nach Oben