Nymphensittich (Nymphicus hollandicus)

Der Nymphensittich nistet in selbstgehackten oder erweiterten Asthöhlen.

Lateinischer Name:Nymphicus hollandicus
Vorkommen:Die ursprüngliche Heimat ist Australien, dort leben sie in großen Schwärmen als Zugvögel. Sie bevorzugen trockene Inlandsgebiete (Savannen, Steppen, Grasland).
Nahrung:Samen, Körner, Früchte
Tragezeit:18-21 Tage
Wurfgroesse:5-6 weiße Eier

nach Oben